Innovatives System für die Backend-Montage von elektronischen Bauteilen
Das Pramo-Trocknungssystem garantiert optimale Trocknungs- und Aushärtungsergebnisse durch einen zuverlässigen Schlingentransport. Die flexiblen Warenträger sind austauschbar, so dass unterschiedlichste Baugruppen – auch Sonderformen – sicher und zuverlässig durch das System geführt werden können. Im Pramo-Durchlauftrockner werden die Baugruppen auf Warenträgern mit sogenannten „Shuttle“-Halterungen durch das System transportiert und durchlaufen mehrere Zonen, in denen sie auf die entsprechende Temperatur aufgeheizt und dann für den Trocknungs-/Härtungsprozess auf der vorgegebenen Temperatur gehalten werden. Die Zykluszeit ist abhängig von der notwendigen Verweilzeit der Baugruppen in der Trocknungsanlage, um die Materialien entsprechend den Vorgaben auszuhärten.

Innovative system for backend assembly of electronic components.
The Pramo drying system guarantees optimum drying and curing results through reliable loop transport. The flexible carriers are interchangeable so that a wide variety of assemblies – including special shapes – can be safely and reliably fed through the system. In the Pramo continuous dryer, the assemblies are transported through the system on goods carriers with so-called „shuttle“ holders and pass through several zones in which they are heated to the appropriate temperature and then held at the specified temperature for the drying/curing process. The cycle time depends on the necessary dwell time of the assemblies in the drying system to cure the materials according to the specifications.

Innovatives System für die Backendmontag von Elektronikkomponenten
Das Trocknungssystem Pramo garantiert durch den zuverlässigen Schlaufentransport optimale Trocknungs- und Aushärteergebnisse. Die flexiblen Warenträger-Aufnahmen sind austauschbar, wodurch unterschiedlichste Baugruppen – auch Sonderformen – sicher und zuverlässig durch die Anlage geführt werden. Im Pramo Durchlauftrockner werden die Baugruppen auf Warenträgern mit sogenannten „Schiffchen“-Aufnahmen durch das System transportiert und durchlaufen dabei mehrere Zonen, in denen sie auf die entsprechende Temperatur aufgeheizt und anschließend für den Trocknungs-/Aushärteprozess auf der voreingestellten Temperatur gehalten werden. Die Taktzeit richtet sich nach der notwendigen Verweildauer der Baugruppen im Trocknungssystem, um die Materialen entsprechend den Vorgaben auszuhärten.

Optimaler Trocknungsprozess – bei minimalem Platzbedarf
Der Vertikaltrockner Alteco von Rehm bietet nicht nur beste Trocknungs- und Aushärtungsprozesse, sondern ist durch seine Bauweise äußerst kompakt und platzsparend. Durch den vertikalen Transport ersetzt der Alteco bei einer Anlagenlänge von nur knapp 4 m einen vergleichbaren 40 m langen Horizontalofen. Mit der innovativen Systemkonzeption können Sie wertvollen Platz in Ihrer Produktionshalle einsparen. Einen stabilen, reproduzierbaren Prozess liefert das Heizsystem in den Prozesstürmen. Es arbeitet nach dem Konvektionsprinzip im Umluftbetrieb, bei dem die Temperatur in allen 8 Heizzonen separat reguliert werden kann. Eine speziell entwickelte Luftführung garantiert eine gleichmäßige Durchwärmung alle Bauelemente. Die Zuluft kann vorgewärmt und je Heizzone individuell im Volumenstrom voreingestellt werden. Dies garantiert eine absolute Reproduzierbarkeit der Temperaturprofile und somit des Trocknungsprozesses.